CRM, d.h. eine moderne Art der Unternehmensführung

Dienstleistungsgeschäft

Mit der Entwicklung der Organisation ändert sich auch die Arbeitsweise und die Kommunikation zwischen ihren Mitarbeitern, Kunden und der Umwelt. Dies ist eine natürliche Folge des Ausbaus einzelner Unternehmensbereiche sowie der Erwartungen an das Unternehmen. All dies macht eine gründliche Rekonstruktion des Führungskonzepts des Unternehmens erforderlich.

Bisherige Theorien über Managementmethoden in einem Unternehmen konzentrierten sich auf Massenaktivitäten, die oft zusätzliche Kosten verursachten. Derzeit wird ein solches Verhaltensmodell zunehmend durch ein modernes Kundenkommunikationssystem – CRM – ersetzt.

Was ist CRM?

Um genauer zu verstehen, was CRM ist, muss man nach Definitionen greifen, die überraschend zahlreich sind. Sie alle laufen jedoch auf die Aussage hinaus, dass CRM, also Customer Relationship Management, eine spezifische Form der Kommunikation zwischen einem Unternehmen und seinen Auftragnehmern ist, die darauf abzielt, ihre Wünsche zu erfüllen und zu hören und damit den Gewinn des Unternehmens zu steigern. Die Kommunikation erfolgt dabei über IT-Tools, die speziell für den Vertrieb und die Kommunikation, aber auch für die Systematisierung der Arbeit im Unternehmen geschaffen wurden.

#seeez # Wichtig - CRM kann nicht nur als Arbeitsinstrument behandelt werden, sondern eher als Philosophie oder Geschäftskonzept, das die Verwaltung erleichtert. Diese Denkweise zeigt, wie radikal dieses System das aktuelle Geschäftsmodell, aber auch die Kultur und Politik des Unternehmens verändert hat. Die Abkehr von der oft sinnlosen Massenproduktion ermöglichte es uns, uns den Erwartungen der Kunden zuzuwenden. Auf diese Weise haben die meisten Unternehmen, die das System erfolgreich eingeführt haben, ihren Gewinn gesteigert. Ihre Kunden vertrauten ihnen und waren daher mit den Dienstleistungen des Unternehmens zufrieden.

CRM - Anwendungsvorteile

Der Einsatz von CRM hat viele Vorteile. Darunter sind zu erwähnen: Zeitersparnis, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und damit Erhöhung des Vertrauens und Prestiges des Unternehmens, Erhöhung der Effektivität der Kundenkontakte oder Systematisierung der eigenen Arbeit. Es wird gesagt, dass Unternehmen, die das System implementiert haben, eine Gewinnsteigerung von bis zu 30% verzeichnet haben. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass dies in keinem dieser Fälle eine sofortige Wirkung hatte.Die Einführung eines modernen Systems der Kundenbeziehungen ist oft ein langfristiger Prozess, der mit zahlreichen Opfern und der Anwendung ständiger Disziplin gegenüber sich selbst und seinen Mitarbeitern bezahlt wird. Veränderung sollte mit Ihrer eigenen Denkweise beginnen.

Dies scheint eine ziemlich einfache Lösung zu sein, stellt sich jedoch als sehr kompliziert heraus. Wenn zum Beispiel bisher alle Abteilungen im Unternehmen komplett getrennt funktionierten, in eine andere Arbeitsweise wechselten und eigene, ungeschriebene Kommunikationsregeln hatten, wird es sehr schwierig, sie in ein System einzuführen, in dem es darum geht, mit zu kooperieren alle Abteilungen des Unternehmens auf eine bestimmte Weise. Daher wird eine Schulung der Mitarbeiter erforderlich sein, die sich oft nicht nur auf das Erlernen der Navigation im System beschränkt, sondern auch auf das Erlernen der Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen. Es ist ein ziemlich langfristiges und teures Unterfangen, das es dem Unternehmen jedoch in Zukunft ermöglichen wird, größere Vorteile, einschließlich finanzieller Vorteile, zu erzielen.

Wenn man über die Einführung von CRM im eigenen Unternehmen nachdenkt, sollte man nicht vergessen, dass es sich um ein System handelt, das auf moderner ICT-Technologie basiert. Die darin verwendeten Lösungen ermöglichen es Ihnen, das Unternehmen von praktisch jedem Winkel der Welt mit dem Internet zu verwalten. Gleichzeitig sind solche Systeme in der Regel durch zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen geschützt, die die Beteiligung Unbefugter ausschließen. Unsere Unternehmensdaten sind absolut sicher, wenn wir sie natürlich auch angemessen schützen. Der einzige kostspielige Punkt ist in diesem Fall, alle Mitarbeiter, die das System nutzen, mit dem entsprechenden Equipment auszustatten. Sie sollten sich bewusst sein, dass CRM ein Projekt ist, das für mehrere oder mehrere Jahre im Voraus eingeführt wird. Die darin verwendeten Lösungen verwenden oft die neuesten technologischen Errungenschaften. Die Geräte, auf denen sie umgesetzt werden, sollten sich daher nicht von modernen technischen Standards unterscheiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass nicht jedes Unternehmen sofort ein CRM-System implementieren sollte (dies ist der Fall bei kleinen Unternehmen, die effizient mit dem Kundenservice umgehen oder Unternehmen, die einzigartige Produkte herstellen, z. B. maßgeschneiderte Brautkleider). Doch wer dies schafft, wird am Markt wettbewerbsfähiger und kann so langfristig mit höheren Gewinnen rechnen.