Wie sieht die Registrierung eines Unternehmens im S24-System in der Praxis aus?

Service

Firmenanmeldung im S24-System über das Internet? Für die Gründung einer Gesellschaft ist in der Regel der Abschluss eines Vertrages in Form einer notariellen Urkunde erforderlich. Zusätzlich ist ein Antrag auf Eintragung der Gesellschaft in das Unternehmerregister beim Registergericht zu stellen. Dieses Verfahren ist mitunter langwierig und verursacht Notar- und Gerichtsgebühren. Der Gesetzgeber hat im Handelsgesetzbuch einen schnelleren und kostengünstigeren Weg zur Unternehmensgründung vorgesehen. Lesen Sie im Artikel, wie Sie Schritt für Schritt ein Unternehmen im S24-System registrieren!

Wie kann ich den Vertrag unterschreiben, wenn ich keine qualifizierte elektronische Signatur habe?

Für den Abschluss eines Betriebsvertrages über das Internet ist die Registrierung des Unternehmens im S24-System erforderlich, es genügt die Anbringung mit einer von einem ePUAP Trusted Profile bestätigten Unterschrift. Das ePUAP-Trusted-Profil ist ein Satz von Informationen, die eine Person identifizieren und beschreiben, die ein Benutzer eines ePUAP-Kontos ist und die von einer öffentlichen Verwaltungsbehörde als "Bestätigungsstelle" zuverlässig bestätigt wurde. Trusted Profile können auch über Electronic Banking eingerichtet werden. Diese Möglichkeit steht Inhabern eines elektronischen Bankkontos bei folgenden Banken zur Verfügung:

  • ING Bank ląski

  • Bank Pekao

  • mBank

  • Bank Zachodni WBK

  • PKO Bank Polski

  • Bank Millennium

  • Inteligo

  • sowie Envelo (Poczta Polska-Gruppe).

Gemäß Art. 1571 des Handelsgesellschaftsgesetzbuches kann ein Gesellschaftsvertrag mit beschränkter Haftung auch unter Verwendung eines im IKT-System bereitgestellten Mustervertrags abgeschlossen werden. Der Abschluss eines Gesellschaftsvertrags mit beschränkter Haftung auf diese Weise erfordert:

  • Füllen Sie das Vertragsformular aus, das auf dem auf der Website des Justizministeriums verfügbaren Portal verfügbar ist,

  • den Vertrag mit einer qualifizierten elektronischen Signatur oder einer vom vertrauenswürdigen ePUAP-Profil bestätigten Signatur unterzeichnen.

Hervorzuheben ist, dass bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, deren Vertrag nach einem Mustervertrag abgeschlossen wurde, nur Bareinlagen zur Deckung des Stammkapitals erfolgen. Beabsichtigen die Gesellschafter, das Stammkapital durch Sacheinlagen zu decken, ist eine Eintragung der Gesellschaft in das s24-System nicht möglich. In einem solchen Fall kann der Gesellschaftsvertrag nur durch Unterzeichnung einer notariellen Urkunde geschlossen werden.

Wie läuft die Online-Registrierung eines Unternehmens im S24-System Schritt für Schritt ab?

1. Registrierung im eKRS-System

Die Registrierung eines Unternehmens im S24-System erfordert von jedem der Partner die Einrichtung eines Kontos im eKRS-System. Um ein Konto zu erstellen, müssen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben. Anschließend muss das Konto autorisiert werden, indem es mit einer qualifizierten Signatur oder einer vom ePUAP-Trusted-Profil bestätigten Signatur signiert wird.

2. Vorbereitung der notwendigen Daten für die Firmenregistrierung

  • Name des zu gründenden Unternehmens (geben Sie den Namen ohne Suffix mit Rechtsform an),

  • Firmenadressdaten,

  • das nach dem Sitz der Gesellschaft zuständige Registergericht (Auswahl aus der Liste) - das zuständige Gericht kann auf der Website des Landesgerichtsregisters eingesehen werden,

  • Liste der Gesellschafter, Liste der erscheinenden Personen, Mitglieder der Organe der Gesellschaft und der Zweigniederlassungen (sofern für eine bestimmte Gesellschaft zutreffend),

  • Bestimmung des Tätigkeitsgegenstandes des eingetragenen Unternehmens durch Auswahl der entsprechenden PKD-Codes.

3. Ausfüllen des Online-Formulars

  • Ausfüllen von Formularen und Dokumenten mit den erforderlichen Daten im Zusammenhang mit der Firmenregistrierung, Ausfüllen eines Antrags auf Eintragung in das Landesgerichtsregister,

  • Definieren des Tätigkeitsgegenstandes des eingetragenen Unternehmens durch Auswahl der entsprechenden PKD-Codes.

4. Vorschau von Dokumenten und Bewerbung

Vor dem Unterschreiben sollte jedes der generierten Dokumente aus der Liste angezeigt werden, um seinen Inhalt zu überprüfen. In diesem Stadium ist es noch möglich, den Fehler zu korrigieren.

5. Unterschreiben der Dokumente

Dokumente im eKRS-System können signiert werden mit:

  • qualifizierte elektronische Signatur (vom Lieferanten qualifizierter Zertifikate erworbene Signatur),

  • Signieren mit einem Trusted Profile (dazu müssen Sie sich auf der Trusted Profile-Website registrieren).

Unterschriebene Dokumente können vom System heruntergeladen und auf dem Computer gespeichert werden.

Ab dem 1. Juni 2017 ist im Falle der Eintragung eines neuen Rechtsträgers oder einer Eintragungsänderung, die einen Gesellschafter- oder Gesellschafterwechsel betrifft, eine zusätzliche Erklärung mit der Angabe, ob der Antragsteller (Unternehmen) Ausländer ist, einzureichen im Sinne des Gesetzes vom 24. März 1920 über den Erwerb von Grundstücken durch Ausländer. Leider verfügt das S24-System über keine Vorlage für eine solche Erklärung, daher kann diese als externes Dokument mit einer sicheren elektronischen Signatur unterschrieben und dem Antrag beigefügt werden. Dafür reicht das vertrauenswürdige ePUAP-Profil nicht aus. Liegt uns keine elektronische Unterschrift vor, können wir eine solche Erklärung auch ohne Ladung schriftlich beim Registergericht abgeben. Die Registrierung des Unternehmens dauert nur etwas länger.

Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testphase ohne Bedingungen!

6. Zahlung der Bewerbung

Kosten:

  • Eintragung in das Landesgerichtsregister - Antragsgerichtsgebühr (250 PLN),

  • Gebühr für die Veröffentlichung des ersten Eintrags im Gerichts- und Wirtschaftsmonitor (PLN 100),

  • Bearbeitungsgebühr des Zahlungsanbieters.

das Datum des Vertragsabschlusses

Der Gesellschaftsvertrag kommt zustande, nachdem alle für den Abschluss notwendigen Daten in das ICT-System eingegeben und mit einer elektronischen Signatur versehen wurden.

Die Eintragung in das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters ist nicht das Ende der Formalitäten

Der Vorstand der Gesellschaft hat innerhalb von sieben Tagen nach der Eintragung in das Register dem Registergericht eine Erklärung aller Vorstandsmitglieder vorzulegen, dass die Bareinlagen zur Deckung des Grundkapitals vollständig geleistet worden sind von allen Gesellschaftern, sofern eine solche Erklärung dem Antrag der Gesellschaft nicht beigefügt ist. Die Gebühr für die Abgabe der Erklärung beträgt 40 PLN.

Steuer auf zivilrechtliche Transaktionen (PCC) - eine PCC-3-Erklärung und Zahlung der Steuer muss innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Gesellschaftsabschlusses eingereicht werden. Der steuerpflichtige Betrag ist der Wert des Stammkapitals abzüglich der Kosten für die Eintragung in das Landesgerichtsregister und die Bekanntmachung im Gerichts- und Wirtschaftsmonitor (die Bearbeitungsgebühr ist nicht abzugsfähig). Der satzungsmäßige Steuersatz der PCC beträgt 0,5 %.

Das Prinzip des One-Stop-Shops

Die Firmenregistrierung im S24-System basiert auf dem sog. ein Fenster. Dadurch werden die im Antrag auf Eintragung in das Landesgerichtsregister enthaltenen Daten auch in die entsprechenden amtlichen Register übernommen und es müssen keine gesonderten Anträge gestellt werden:

  • an das Statistische Amt zur Eintragung oder Änderung der Eintragung in das REGON-Register,

  • Meldung des Beitragszahlers oder seines Wechsels im Sinne der Vorschriften über das Sozialversicherungssystem an die ZUS,

  • Identifizierung oder Aktualisierungsantrag beim Finanzamt.

Nach Abschluss der E-Registrierung des Unternehmens erhalten wir eine E-Mail mit der Bestätigung der Eintragung in das Landesgerichtsregister und Informationen über die Vergabe von NIP- und REGON-Nummern.

NIP-8 und VAT-R

Denken Sie auch daran, das NIP-8-Formular innerhalb von 21 Tagen ab dem Datum der Eintragung in das Landesgerichtsregister oder innerhalb von 7 Tagen einzureichen, wenn der Unternehmer beabsichtigt, Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen.

Wenn das registrierte Unternehmen Mehrwertsteuerzahler ist, muss das Formular VAT-R mindestens 7 Tage vor der ersten Transaktion für die Lieferung von Gegenständen oder die Erbringung von Dienstleistungen, mit denen die Mehrwertsteuerpflicht verbunden ist, eingereicht werden.