Welche Facebook-Posts erhalten die meiste Aufmerksamkeit?

Dienstleistungsgeschäft

Im Zeitalter der wachsenden Popularität von Social Media entscheiden sich Marken immer häufiger, über diesen Kanal mit der Umwelt in Kontakt zu treten. Facebook ist unter vielen Social-Media-Plattformen führend. Dass in den Marketingbudgets auch die Präsenz von Zuckerberg auf der Website enthalten ist, überrascht niemanden mehr. Was ist das Phänomen des berühmten Mediums und vor allem - wie erstellt man Facebook-Posts, die Ihr Firmenprofil einzigartig machen?

Facebook - das Herzstück Ihrer Bedürfnisse

Ein Facebook-Profil zu haben ist fast schon zur Normalität geworden. Dies liegt vor allem an der Notwendigkeit, einer Gruppe anzugehören, über sich selbst zu sprechen oder seine Erfahrungen zu teilen, was einfach ein Merkmal unserer Spezies ist, das den Menschen als Herde definiert. Der Inhaber der beliebten Plattform hat diese Bedürfnisse perfekt erkannt und einfach die Antwort in Form eines Ortes gefunden, an dem Menschen mit anderen interagieren können.

Auch für Unternehmen ist die Präsenz auf einer Social-Networking-Site sogar zur Pflicht geworden, ohne die es schwieriger ist, ein breites Publikum zu erreichen. Facebook ist heute eine Werbearena, in der sich Marken ganz einfach den Kunden präsentieren und ihnen mehr bieten können.

15 Ideen für Facebook-Posts

Es ist nicht zu leugnen, dass sich das Führen eines Unternehmensprofils auf Facebook im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat und es immer schwieriger wird, sich von der Konkurrenz abzuheben. Die Einzigartigkeit des Accounts wird sicherlich durch die darauf geposteten Inhalte belegt, die trotz des Lifestyle-Stils der Plattform durchdacht und geplant werden sollten. Im Folgenden schlagen wir 15 Beispielthemen für Facebook-Posts vor, die ein bisschen Frische und Originalität in ein Unternehmensprofil bringen und vor allem die Reaktionsbereitschaft wecken können.

1. Führen Sie eine Umfrage durch

Sie müssen keine langen und komplizierten Fragen erstellen. Ein einfaches und kurzes reicht aus, das die Benutzer gerne beantworten. Auf diese Weise zeigen Sie, dass Ihnen deren Meinung wichtig ist, und haben gleichzeitig die Chance, Interessantes über Ihr Produkt zu erfahren oder einfach Ihre aktuellen und eventuell zukünftigen Kunden besser kennenzulernen.

 

2. Zeigen Sie Ihren Blogeintrag

Nach der Veröffentlichung eines Artikels in einem internen Blog bietet es sich auch an, ihn auf Facebook zu promoten, damit möglichst viele Menschen seinen Inhalt kennenlernen. Zudem sollten auch weniger aktuelle inhaltliche Artikel aufgefrischt und als Beitrag geplant werden. Schließlich hat sich der Kreis Ihrer Kunden, die sich für dieses spezielle Thema interessieren könnten, seit der Premiere sicherlich vergrößert.

3. Erstelle ein Tutorial

Eine Anleitung zur Verwendung Ihres Produkts in Form einer interessanten Infografik oder eines Videos ist eine bemerkenswerte Form der Werbung für das Sortiment. Außerdem können Sie mit Hilfe des Tutorials leicht andere Probleme darstellen, z. B. wie Sie in der Anwendung keine Fehler machen.

4. Halten Sie einen Zeitplan ein

Viele Unternehmen nutzen einen Kalender als Idee für Facebook-Posts, der Kunden an einen für sie wichtigen Termin erinnert. Auch Posts über ungewöhnliche Feiertage sind eine gute Idee. Schließlich gibt es jeden Tag eine ungewöhnliche Gelegenheit, es ist wichtig, diejenigen zu veröffentlichen, die für unsere Branche relevant sind.

 

5. Stellen Sie das Unternehmen von innen vor

Ein wichtiges Ereignis, ein Erfolgsfest oder eine Integrationsreise sind Themen, die bei den Empfängern auf großes Interesse stoßen. Schließlich möchten viele wissen, wie die Atmosphäre in einem branchenführenden Unternehmen ist. Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass Facebook eine Plattform zum Teilen Ihrer Erfahrungen ist. Warum sollte diese Form der Kommunikation also nicht für Marken gelten, die ein Unternehmen hinter den Kulissen vorstellen wollen?

6. Präsentieren Sie die Profile der Mitarbeiter

Bleiben wir beim Thema Kennenlernen des Unternehmens, die Leute wissen gerne, wer auf der anderen Seite steht, für die Wartung zuständig ist oder andere Dinge, die sie nicht einmal wussten. Darüber hinaus ist es ein weiteres Argument, dank dem sie Ihre Marke besser kennenlernen können.

7. Verwenden Sie Anführungszeichen

Um Ihr Profil zu diversifizieren, lohnt es sich, ein Zitat, einen wertvollen Rat einer bekannten Person aus der Branche, zu verwenden. Es kann auch ein Sprichwort sein, das zu Ihrem Unternehmensprofil oder der Umgebung, in der es tätig ist, passt.

8. Teile den Erfolg

Jeder Grund zur Freude ist gut. Wenn das Unternehmen also beispielsweise einen höheren Umsatz, einen deutlichen Zuwachs an Kunden oder Fans auf Facebook erzielt hat, lohnt es sich, diese Informationen mit anderen zu teilen.

9. Neues ankündigen

Präsentieren Sie in Form eines kurzen Teasers einen neuen Blogeintrag, ein geplantes Projekt oder die Einführung eines neuen Produktes in Kürze. Diese Form von Nachrichten trägt dazu bei, das Engagement zu steigern und Ihr weiteres Handeln mit Interesse zu verfolgen.

10. Verwenden Sie Echtzeit-Marketing

Es ist immer viel los, warum also in wichtigen Situationen auf Facebook posten? Es ist wichtig, dies mit Bedacht und rechtzeitig zu tun, denn selbst der beste Beitrag zwei Wochen oder einen Monat nach einem wichtigen Ereignis hat nicht den gleichen Wert wie fortlaufend veröffentlicht. Ein Beispiel ist die berühmte Aktion von Ikea, als sie nach einer der Episoden der Serie "Game of Thrones" den Namen eines der Helden verwendete (dem die Episode dieser Zeit weitgehend gewidmet war und große Reaktionen unter den Fans der Serie) für ihr Produkt.

11. Zeigen Sie Ihr Produkt im Kontext

Ein Hersteller von Thermobechern oder auch Plastikgeschirr kann sein Produkt in einzigartiger Form präsentieren – im Alltag, beim Picknick, in den Bergen oder auf einer Party. Das richtige Foto wird den Originalitätseffekt zusätzlich bereichern.

12. Einen Newsletter anbieten

Denken Sie daran, dass das Unternehmensprofil in sozialen Kanälen nicht die einzige Möglichkeit sein sollte, mit dem Kunden zu kommunizieren. Sie können jedoch eine wirksame Vermittlungsform sein, über die es sich lohnt, dem Empfänger einen Newsletter vorzuschlagen. Internet-Marketing ist immer noch sehr gut und eine der effektivsten Formen der Verkaufsförderung. Auch bei der Planung von Facebook-Posts lohnt es sich, über einen solchen Vorschlag nachzudenken.

13. Schreiben Sie eine Trivia

Facebook-Posts zu Themen, die nicht allgemein bekannt sind, können großes Interesse wecken. Teilen Sie interessante Fakten über Ihr eigenes Produkt, Unternehmen, Brancheninformationen oder überraschende Statistiken.

14. Ermutigen Sie sie zum Kauf

Es ist eine gute Idee, Kunden daran zu erinnern, wo sie das Produkt kaufen können, indem Sie eine Notiz oder einen Weiterleitungslink posten.

Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testphase ohne Bedingungen!

15. Beantworte die Fragen

Eine häufige Aktivität bei der Führung eines Facebook-Profils besteht darin, häufig wiederholte Fragen zu beantworten. Was wäre, wenn die Idee für einen Facebook-Post Inhalte im FAQ-Stil enthielte? Zu diesem Zweck bietet es sich an, ein paar häufig gestellte Fragen zu sammeln und im Beitrag zu beantworten.

5, 10, 15… und mehr

Das Planen von Facebook-Posts ist eine schwierige Kunst. Wertvolle Inhalte zeichnen sich nicht nur durch die passende Präsentation des Produkts oder der Dienstleistung aus, sondern müssen auch interessant sein. Tatsache ist, dass es so viele Marken wie Ideen für Beiträge gibt, jede von ihnen hat ihre eigenen originellen Konzepte. In einer Situation, in der der Kreativitätsgrad bei ihrer Erstellung abnimmt, lohnt es sich jedoch, sich von den im Artikel vorgestellten Vorschlägen inspirieren zu lassen.