Spendenabzug unterjährig – Erweiterung der Möglichkeiten dank Shield 4.0!

Dienstleistungssteuer

Neben der Durchführung von Sonderhandlungen, der sog Anti-Krisen-Schilde hat der Gesetzgeber bereits unterjährig die Möglichkeit eingeführt, Spenden zur Bekämpfung des Coronavirus abzuziehen und den Auswirkungen der Pandemie entgegenzuwirken. Dadurch können Steuerpflichtige fortlaufend von der Hilfeleistung anderer profitieren und nicht wie bisher erst nach Ablauf des Steuerjahres, indem die Spende in der jährlichen Steuererklärung unter einer der Vergünstigungen ausgewiesen wird. Anti-Krisen-Schild 4.0 hat den Spendenkatalog erweitert und ermöglicht Ihnen den Spendenabzug unterjährig. Lassen Sie uns genau prüfen, welche Änderungen vorgenommen wurden und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um eine Spende steuerlich absetzen zu können!

Spendenabzug unterjährig – wer kann profitieren?

Nach dem neuen Wortlaut des Art. 52n Absatz. 1 des PIT-Gesetzes kann der Unternehmer in die Berechnung der Steuervorauszahlungen während des Jahres Spenden einbeziehen an:

  • Einrichtungen, die medizinische Tätigkeiten ausüben, die in die Liste nach Art. 7 des COVID-19-Gesetzes;
  • Die Materialreserven-Agentur zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben;
  • Zentrale Basis der sanitären und antiepidemischen Reserven zum Zwecke der Durchführung gesetzlicher Aktivitäten;
  • Heime für Mütter mit minderjährigen Kindern und schwangere Frauen;
  • Nachtunterkünfte;
  • Obdachlosenunterkünfte, auch mit Betreuungsdiensten;
  • Unterstützungszentren;
  • Familienpflegeheime;
  • Sozialfürsorgeheime;
  • eine andere Einrichtung durch eine gemeinnützige Organisation.

Ein unterjähriger Spendenabzug ist für Spenden vom 1. Januar 2020 bis 30. September 2020 im Zusammenhang mit der Bekämpfung von COVID-19 möglich. Darüber hinaus kann der Steuerzahler bis zu 200 % des Spendenwertes abziehen. Der Gesetzgeber hat die Höhe des Abzugs vom Zeitpunkt der Übertragung abhängig gemacht. Spenden getätigt:

  • bis 30. April 2020 - unterliegen einem Abzug von 200 % des Wertes;
  • im Mai 2020 - unterliegen einem Abzug von 150% des Wertes;
  • vom 01.06.2020 bis 30.09.2020 - sind in der dem Wert entsprechenden Höhe abzugsfähig.

Wie lautet die Erweiterung des Spendenverzeichnisses?

Der Anti-Krisen-Schild 4.0 ermöglichte es auch, während des Jahres eine Spende in Bezug auf materielle Komponenten, die in Form von Laptops oder Tablets, sogenannten tragbaren Computern, übertragen werden, abzuziehen für:

  • gemeinnützige Organisationen, vorbehaltlich einer Spende an die Träger von Bildungseinrichtungen oder direkt an Bildungseinrichtungen;
  • Bildungseinrichtungen;
  • Universitäten;
  • Pflege- und Bildungseinrichtungen.

Es können nur Laptops gespendet werden, die zwei Bedingungen erfüllen:

  • vollständig und betriebsbereit sind,
  • wurden nicht früher als 3 Jahre vor dem Datum ihrer Übertragung hergestellt.

Wie bei anderen Spenden, die der Unternehmer unterjährig steuerlich absetzen kann, hängt die Höhe des Rabatts vom Zeitpunkt der Spende ab. Daher können Spenden, die bis zum 30. April 2020 getätigt wurden, bis zu 200% ihres Wertes abgezogen werden. Der Unternehmer hat das Recht, 150 % des Spendenwertes abzuziehen, wenn die Spende im Mai 2020 erfolgte, und 100 % des Wertes im Falle einer Spende zwischen dem 1. Juni und 30. September 2020. Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testphase ohne Bedingungen!

Beispiel 1.

Herr Piotr hat der Grundschule 5 Laptops gespendet, die ein Anlagevermögen seiner Firma im Gesamtwert von 5.000 PLN darstellten. Die Computer hat er 2019 gekauft und am 30.05.2020 übergeben. Kann Herr Piotr den Wert der Spende in die Vorauszahlung für Mai einbeziehen?

Wenn die Spende ordnungsgemäß dokumentiert wurde und die Spenderdaten sowie der Wert der Spende und die Spendenerklärung der Spende über die Annahme des Spendenergebnisses vorliegen, kann Herr Piotr die Steuerbemessungsgrundlage in der Vorauszahlung für Mai um einen Betrag in Höhe von 150% des Spendenwertes, dh 7.500 PLN .

Beispiel 2.

Am 1. Juni 2020 spendete Danuta Tabletten im Wert von 2.000 PLN an die Pflege- und Bildungseinrichtung. Das Gerät ist vollständig und einsatzbereit und wurde 2015 für das Unternehmen angeschafft, was Frau Danuta mit der Kaufrechnung bestätigen kann. Welchen Wert der geleisteten Spende kann Frau Danuta im Laufe des Jahres abziehen?

Aufgrund der Tatsache, dass eine der Bedingungen nicht erfüllt ist, da ab dem Kaufdatum der Ausrüstung mehr als 3 Jahre vergangen sind, kann Frau Danuta die Erleichterungen im Rahmen des Anti-Krisen-Schildes 4.0 nicht in Anspruch nehmen für die Spende von Tabletten an die Einrichtung fürsorglich und erzieherisch. Die unterjährig abzugsfähigen Spenden wurden nicht vom Katalog der steuerlich abzugsfähigen Kosten ausgenommen. Dies bedeutet, dass der Unternehmer seinen Wert in die Steuerkosten einbeziehen kann. Voraussetzung ist eine Spende zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 30. September 2020. Zusammenfassend, den Umfang zu erweitern, eine Spende während des Jahres abzuziehen und den Katalog der Einrichtungen zu erweitern, an die Unternehmer solche Spenden machen können, mildert die Auswirkungen der Pandemie in Polen teilweise. Ein zusätzlicher Anreiz zur Unterstützung u.a. Bildungseinrichtungen von Unternehmern soll der Wert des Abzugs im Verhältnis zum Spendenbetrag erhöht werden. Je höher der steuermindernde Wert ist, desto geringer ist die unterjährig zu zahlende Einkommensteuer, was sich wiederum positiv auf die Vermögenslage des Unternehmens auswirkt.