Qualifizierte Signatur und Abrechnungen mit ZUS

Webseite

Neue Technologien in Kontakten mit öffentlichen Ämtern gewinnen unter polnischen Steuerzahlern, einschließlich Unternehmern, immer mehr Anhänger. Mit bloßem Auge ist dies am Beispiel des diesjährigen Rekords der Abgabe von PIT-Erklärungen über das Internet zu erkennen - über 9 Millionen Polen haben diesen Weg genutzt (Einreichen der jährlichen Steuererklärungen für 2016). Dieser Erfolg beruht darauf, dass für die Nutzung der Online-Plattform des Finanzamts weder eine qualifizierte Signatur noch ein vertrauenswürdiges Profil erforderlich sind. Leider gibt es keine ähnlichen Erleichterungen bei Kontakten mit ZUS, wo noch komplexe Identifizierungsmethoden in Kraft sind.

ZUS Plattform für elektronische Dienste

Zakład Ubezpieczeń Społecznych bietet neben dem Płatnik-System auch die Plattform für elektronische Dienste an. Von seiner Ebene aus ist es möglich, den ePłatnik-Dienst zu aktivieren. Nach dem Einloggen auf der Website kann der Internetnutzer seine Sozialversicherungsangelegenheiten von überall aus erledigen - PUE ermöglicht es Ihnen, Dokumente über das Internet an ZUS zu senden.

Eine weitere Funktion der Website sind auch Informationen über Kontostand, Beiträge und Zahlungen des Kunden sowie über zur Versicherung gemeldete Personen. Der E-Payer ermöglicht das Erstellen und Ausfüllen von Antrags- und Abrechnungsunterlagen, die später auf elektronischem Weg an das Departement übermittelt werden.

Qualifizierte Signatur – wann ist sie notwendig?

Die Nutzung des vollen Funktionsumfangs der ZUS-Internetplattform ist erst nach Freigabe der Registrierung möglich – und dafür benötigen Sie eine qualifizierte Signatur oder ein zuvor registriertes Vertrauensprofil. Im ersten Fall bedeutet dies zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit dem Kauf einer solchen qualifizierten Signatur. Die zweite Möglichkeit ist der Zeitaufwand, denn das Verfahren erfordert eine Online-Registrierung und anschließende persönliche Genehmigung bei einer bestimmten Einrichtung (Finanzamt, Woiwodschaft oder ZUS-Zweigstelle).

Jeder, der ein Unternehmen betreibt, zahlt Sozialversicherungsbeiträge – entweder nur für sich selbst oder auch für Mitarbeiter und Mitarbeiter. Aus diesem Grund ist der Online-Zugriff auf die Stammdaten bei ZUS eine sehr vorteilhafte Lösung. Ihre Attraktivität wird jedoch dadurch getrübt, dass für den vollen Funktionsumfang der Website eine qualifizierte Signatur oder ein vertrauenswürdiges Profil erforderlich ist – und deren Erlangung zusätzliches Geld oder Freizeit erfordert.