Entwicklung der Mitarbeiterkompetenzen – welche Form wählen?

Dienstleistungsgeschäft

Ein Unternehmen kann ohne ein Team nicht funktionieren. Um erfolgreich zu sein und sich am Markt zu entwickeln, ist es daher notwendig, sich um die Kompetenzen der Mitarbeiter zu kümmern. Viele von uns setzen auf Entwicklung – nicht nur persönlich, sondern auch beruflich. Wir wollen Neues lernen und unsere Fähigkeiten erweitern. Stillstand ist für viele von uns gleichbedeutend mit Scheitern, und wenn wir aufhören, suchen wir nach neuen Wegen. Unsere Aufgabe ist es, das Unternehmen erfolgreich zu machen. Dazu braucht es ein qualifiziertes Team, das mit jeder Situation fertig wird. Da der Mensch eine Säule ist, muss sichergestellt werden, dass er sich ständig weiterentwickelt. Kompetenzentwicklung ist enorm wichtig. Die Frage ist jedoch, welche Art von Kompetenzentwicklung gewählt werden soll. Wir schlagen in diesem Artikel vor!

Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter - Formulare

Wir wissen bereits, wie wichtig es ist, Kompetenzen für Mitarbeiter zu entwickeln und dass ein Unternehmen ohne qualifiziertes Personal kaum erfolgreich sein kann. Welche Formen der Kompetenzentwicklung können Sie wählen?

Schulungen und Kurse

Schulungen und Kurse sind eine der beliebtesten Formen der Mitarbeiterkompetenzentwicklung. Am Anfang steht meist eine Einführungsschulung - der Mitarbeiter ist neu, er weiß nicht alles, er kann nicht alles, es kann auch vorkommen, dass sein Wissen primär theoretisch ist und er keine Praxis hat. Daher werden mit ihm Schulungen durchgeführt, die ihn in die Geheimnisse der Arbeit einführen und es ihm ermöglichen, seine Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen.

Dann kommt die Zeit für Schulungen, die Ihre Kompetenzen erweitern können. Irgendwann stellen Sie vielleicht fest, dass der Mitarbeiter alle ihm bekannten Arbeitsmethoden anwendet, aber das reicht nicht aus. Dann lohnt es sich, sich mit anderen Methoden vertraut zu machen, bereits vorhandene Kenntnisse zu erweitern und an Schulungen teilzunehmen, die dies erleichtern.

Eine andere Form der Ausbildung kann auch das Erlernen völlig neuer Fähigkeiten sein. Dies ist häufig dann der Fall, wenn die eingesetzten Methoden versagen oder keine so guten Ergebnisse mehr liefern. Die Arbeit war nicht schlecht, aber vieles ist veraltet und Weiterbildung scheint notwendig zu sein, um die Qualität der Arbeit zu fixieren und zu verbessern.

Die Ausbildung kann verschiedene Formen annehmen, wobei hauptsächlich geschlossene und offene Ausbildung unterschieden werden. Die ersten werden für einen bestimmten Empfängerkreis, in der Regel von einem Arbeitsplatz aus, organisiert, bestellt und der Umfang mit dem Auftraggeber abgestimmt. Andererseits werden offene Trainings für Personen aus verschiedenen Branchen oder Unternehmen organisiert und die Erwartungen der Teilnehmer nicht so gründlich analysiert wie bei geschlossenen Trainings. Solche Treffen ermöglichen nicht nur die Entwicklung von Kompetenzen, sondern auch das Knüpfen von Branchenkontakten.

Die Ausbildung umfasst sowohl Hard-Kompetenzen, d.h. die Vermittlung von spezifischem Wissen, z.

Konferenzen

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln, ist die Teilnahme an verschiedenen Branchenkonferenzen – nicht nur als Zuhörer, sondern auch als Redner. In einer solchen Situation müssen wir uns sorgfältig auf den Wissenstransfer vorbereiten und Soft Skills üben. Die Teilnahme als Teilnehmer hilft uns, theoretisches Wissen zu erwerben, das auch für die ordnungsgemäße Erfüllung unserer Aufgaben notwendig ist.

Mentoring

Gerade bei Aufstiegen ist Mentoring hilfreich, um ihre Kompetenzen zu erweitern. Ein Mentor, also ein erfahrener, oft älterer Mensch, teilt sein Wissen, beantwortet Fragen, zerstreut Zweifel, hilft bei der Suche nach einer neuen Stelle und gibt wertvolle Tipps. Das vermittelte Wissen beeinflusst oft die persönliche und berufliche Entwicklung.

Flexibilität der Positionen

Eine Möglichkeit, Mitarbeiterkompetenzen zu entwickeln, besteht darin, innerhalb Ihrer Abteilung von einer Stelle zur anderen zu wechseln. Dadurch können wir uns viele Kompetenzen aneignen, unser Wissen deutlich erweitern und uns zusätzlich gegenseitig helfen. Wir teilen Wissen und Fähigkeiten und lernen dabei selbst.Obwohl es keine beliebte Entwicklungsmethode ist, wird es verwendet und führt zu den beabsichtigten Ergebnissen.

Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testphase ohne Bedingungen!

Coaching

Viele von uns stehen dem Coaching skeptisch gegenüber, weil es so beliebt geworden ist. Es lohnt sich jedoch zu wissen, dass eine Anleitung durch einen Fachmann sehr wertvoll sein kann. In erster Linie geht es darum, bereits vorhandene Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Der Coach hilft uns, ein Ziel und den Weg dorthin zu setzen. Dadurch erscheint uns jede unserer Handlungen sinnvoller, selbst in Momenten der Müdigkeit wissen wir, dass wir sie für etwas tun. Der Coach hilft uns, uns für den Erfolg zu mobilisieren.

Berater

Ein Berater kann uns helfen, wenn wir an einer Stelle stehen bleiben und keine alternativen Lösungen mehr sehen, die unsere Entwicklung hemmen. Dank des Gesprächs mit dem Berater können wir Rückschlüsse aus den bereits bestehenden Situationen ziehen, versuchen, das Problem anders zu lösen und voranzukommen.

Aufbaustudium

Eine gute Möglichkeit, die Kompetenzen der Mitarbeiter zu entwickeln, besteht auch darin, sie in ein Aufbaustudium zu schicken, das es ihnen ermöglicht, die theoretischen und praktischen Kenntnisse in einem bestimmten Bereich zu erweitern.

Arbeitgeber haben viele Möglichkeiten, die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter zu entwickeln, und wenn es ihnen gelingt, die richtige zu finden, wird die Effektivität des Teams sicherlich steigen und das Unternehmen wird besser gedeihen. Menschen sind Kapital, in das es sich definitiv zu investieren lohnt.